Flüchtlingen die christliche Botschaft sagen (?)


Der ehemalige Brasilien-Missionar, Pastor i. R. Arno Kawohl (Gießen), rief dazu auf, auf Asylbewerber zuzugehen und ihnen die christliche Botschaft zu sagen. Sie könne ihnen eine Zukunftsperspektive vermitteln

via Flüchtlingen die christliche Botschaft sagen.

Zivilrechtliche Mission ist Ehrenamt, Diplomatie. Sie erfolgt mit Volllmacht, bspw. zur Postabholung Prediger, Plärrer für Geld, sehen  Zukunfsperspektive mit Bezahlung. . U. a. führt ihre Bequemlichkeit,  zu Mangel an selbstbestimmter Informations-, Forschungsfreiheit.  Sogenannte christliche monotheistische (partriarchale) Botschaft steht in Abhängigkeit parteilich unterschiedlichen Bibeln (ungeschützter Begriff, formalrechtlich nichtig) , im Weiteren  sind  ca 1000 Glaubensparteien, die nicht die gleichen Lehren, Rituale haben. Machtwille, der Glaubenshelden, schließt falsche Tatsachenbehauptungen, nicht aus.  Je weniger Bildung die potentiellen Missionsopfer haben, desto höher ist die Chance der Vereinsnahmung, mit Rechtsunerbindlichkeiten.

Advertisements

Über interplanetar

Mir ist aktuell Gültiges, im Sinne Objektivität und Wiederholbarkeit der Beobachtungen, im Weiteren Rechtsgültiges im Sinne der Landesverfassung wichtig. Weiteres ist Verhandlungsbasis, im Verständnis Diplomatie und Konsensverfahren zwischen jeweils Beteiligten, die es betrifft, Besagtes stelle ich nicht über Menschenrechte der UNO. Im Nächsten ist Respekt für mich nicht Gleiches wie Zustimmung. Menschenwürde, auch Ehrpflicht, gilt dem Menschen, nicht seinem parteilich, loyalitätispflichtigem Glaube. Kunst, Poesie, Mythen, Legenden, Sagen, Märchen, verstehe ich als Geschmackssache.Geschmack ergibt sich mit Nahrungszuführ, die nie einheitlich war und ist.
Zitat | Dieser Beitrag wurde unter Gesundheit, Natur, Religionswissenschaft abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s