Kinderpornos – wann geht es los? | Strafprozesse und andere Ungereimtheiten


via Kinderpornos – wann geht es los? | Strafprozesse und andere Ungereimtheiten.

Kopfkino, was wäre, wenn? Das Bild ist 30 Jahre alt. Kinder waren Pflegekinder, immerhin mit Schlamm bedeckt? Sie hatten richtige Gaudi damals, beim Einschmien auf abgeschlossenem Hofgelände. Ist das schon Porno? Würden die sich noch wiedererkennen?  Andere? Ich vermute eher nicht. Erfahrungsgemäß verblassen viele Erinnerungen, wenn man nicht selber noch Fotos, Urkunden hat. 

Damals hatte ich eine angeheiratete, Verwandte, (wie Schwiegermutter im Märchen). Es war  diesbezüglich ungewöhnlich züchtige Verwandte.  Diese machte einen unbegreiflichen Aufstand, weil über der Spüle Zeichnung unbestimmter Kinder, mit freiem Oberkörper, hing. Das war weit harmloser, wie Abbildungen im Landgericht Halle. Für sie war das schon Porno.

Verwandte die nicht so fromm waren, wurden von ihr mit Missionsblättchen von Wim Malgo, Heukelbach, etc. überschüttet. Irgendwann hatte man ihr im Gegenzug St. Pauli Nachrichten zukommen lassen. Sie war empört, berichtet mir davon. Ich war es nicht, aber ähnliche Reaktionen, weniger in Richtung Porno wären denkbar gewesen. Heftig war es, pflichtet ich ihr bei. Aber irgendwie konnte ich scheinbar doch deutlich machen, dass sie ihren Anteil im Vorlauf hatte, ebenfalls unerwünscht provoziert hatte.  

Inklusive Selbstkastrationsversuche, war der engere Clan fromm verkorkst. Sinngemäße Aussage, die einem Jesus unterstellt wird, war Vorlage “ Besser eines deiner Glieder kommt um, wie dass der ganze Leib in die Hölle geworfen wird.“   Entsprechend selbst ernannte Schafhirten und irgendwie Ghettoähnliches gehört wohl zu derartigen Auswüchsen. 

Advertisements

Über interplanetar

Mir ist aktuell Gültiges, im Sinne Objektivität und Wiederholbarkeit der Beobachtungen, im Weiteren Rechtsgültiges im Sinne der Landesverfassung wichtig. Weiteres ist Verhandlungsbasis, im Verständnis Diplomatie und Konsensverfahren zwischen jeweils Beteiligten, die es betrifft, Besagtes stelle ich nicht über Menschenrechte der UNO. Im Nächsten ist Respekt für mich nicht Gleiches wie Zustimmung. Menschenwürde, auch Ehrpflicht, gilt dem Menschen, nicht seinem parteilich, loyalitätispflichtigem Glaube. Kunst, Poesie, Mythen, Legenden, Sagen, Märchen, verstehe ich als Geschmackssache.Geschmack ergibt sich mit Nahrungszuführ, die nie einheitlich war und ist.
Dieser Beitrag wurde unter Gesundheit, Natur, Recht, Religionswissenschaft veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s