Gespräch in Graz – UN-Experte sieht Religionsfreiheit in Gefahr > Kleine Zeitung


Der Menschenrechtsexperte und UN-Sonderberichterstatter Heiner Bielefeldt sieht die Religionsfreiheit von mehreren Seiten unter Druck gekommen und warnte angesichts des Paris-Terrors vor einer Einschränkung.

Quelle: Gespräch in Graz – UN-Experte sieht Religionsfreiheit in Gefahr > Kleine Zeitung

Die Kultusfreiheit, ist behalten. Im Öffentlichen würden wohl auch sachdienliche Information zu Ort, Zeit, Art der Veranstaltung genügen. Wer hin will geht hin.Von dem öffentlichem Glaubenstheater halte ich eher nichts. Dass jeder Steuerzahler für Wahrheitsbehauptung, auf Basis formalrechtlich nichtiger und absurder Texte, samt Rekonstruktionen dessen was nie geschah, zahlen muss, ärgert. Schutz der Rechte anderer? Paranoia, Angst und Schrecken verbreiten, gehört offensichlich zur falschen Erinnerungspflege,
Zwischen Terrorist und Widerstandkämpfer sind Grenzen fließend.

Advertisements

Über interplanetar

Mir ist aktuell Gültiges, im Sinne Objektivität und Wiederholbarkeit der Beobachtungen, im Weiteren Rechtsgültiges im Sinne der Landesverfassung wichtig. Weiteres ist Verhandlungsbasis, im Verständnis Diplomatie und Konsensverfahren zwischen jeweils Beteiligten, die es betrifft, Besagtes stelle ich nicht über Menschenrechte der UNO. Im Nächsten ist Respekt für mich nicht Gleiches wie Zustimmung. Menschenwürde, auch Ehrpflicht, gilt dem Menschen, nicht seinem parteilich, loyalitätispflichtigem Glaube. Kunst, Poesie, Mythen, Legenden, Sagen, Märchen, verstehe ich als Geschmackssache.Geschmack ergibt sich mit Nahrungszuführ, die nie einheitlich war und ist.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s