Beleidigungen via Facebook – theolounge.de / .blog


Dies ließ mein hitziges Gegenüber aber nicht gelten und stellte einen Pappkameraden auf.

Quelle: Beleidigungen via Facebook – theolounge.de / .blog

Da Betreffender nichts sagte, nach aufstellen des Bild, scheint Beschwerdeführer selbst gar nicht  unbeteiligt,  Phantasien fragwürdig.

Beschwerdeführer: Mit diesem Gegenüber hatte ich leider schon öfters etwas unsägliche Diskussionen über das von ihm irgendwo verabscheute Thema Religion, von dem er aber doch lebt. Auch der Religionsbegriff kann von ihm irgendwo nicht so richtig definiert werden.

Personen und Vorlauf hier unbekannt,Gegner nicht zu lesen,  bleibt festzustellen: Organisationen sind rechtlich nicht deliktfähig. Ausnahme, wäre kleine Gruppe, die sich als Bande erweist.  Kein Individuum angesprochen, sind die Äußerungen keine Straftat. Bekannte Beispiele sinngemäß: „Alle Kreter sind Lügner!“ Lüdemann: „Kirche lügt!“ „Alle Soldaten sind Mörder!“ Vergleichbares ist viel.  Keiner muss sich die Sprüche anziehen. Offensichtlich schwieriger, für die, welche sich zu sehr mit etwas idenzifizieren, was so wie in ihren Köpfen, eher nicht ist.

Wenn  selbstbestimmter Bürger diskutieren will, hat er vorher geprüft was er glaubt. So sollte man annehmen. Dies geschah durch Beschwerdeführer scheinbar nicht. Er tat als sei der andere zurückgeblieben, weil er keine eindeutige Religionsdefinition weiß, auf keinen grünen Zweig kommt.  

Zitat Religionswissenschaftler, Wiki: Es gibt mittlerweile über hundert Religionsdefinitionen, aber bisher hat sich keine als allgemein anerkannt durchsetzen können. Weiteres:  Relionsdefinition

Falsch eingestufte negative Tatsachen, des Beschwerdeführers, ergeben hier folglich keinen   Sacherverhalt, kein Argument. Interessent ist dem anderen Hitzigkeit, Rechthaberein, zu unterstellen. Genau das was der Beschwerdeführer selbst in sich trägt? Abneigung gegen Religion bekommt man dank Dekradierung Mensch zu Vieh (Schaf), falschen Tatsachen, mit oft größenwahnsinnen Wahrheitsansprüchen., Märtyrerspielen.

Eingangs war von überliefterten Jesus, Wahrheitsanspruch die Rede. Auch dazu erfolgte Darstellung die Mängel hatte. Zuschreibungen an fiktiven Johannes erfolgten kaum  vor 150  n. d. Z. durch Bischof  Hier ist nach 30 Jahren bereits Legende.  Begriffe Theologe, Evangelium gab es in ältestens Texten nicht. Legenden, Mythen, prüft kein Richter.

In den Peschittaausgaben der Syrisch-Orthodoxen Kirche ist die Offenbarung des Johannes nicht enthalten, da sie diese nicht als kanonisch anerkennt,

Formalrechtlich nichtige Glaubensbücher, die weder religionswissenschaftlich, noch rechtlich, Urtext, Urkunde, Propheten, Offenbarung ergeben, ergeben per se keine Sachverhalte, Neutrale Archälogie, die noch als Beweismittel dienen kann, haben wohl für Massen keine Relevanz.

Sich auf nie gewesene Propheten, statt geltendem Gesetz berufen, ist nicht ungewöhnlich  bei Kultanhängern.   Bei erwähnten Goldenen Regel bleibt festzustellen, dass nicht alles was dem Ego gut tut auch passend für andere ist.

Den Fans gefällt es  ungeprüft. . 

 

Advertisements

Über interplanetar

Mir ist aktuell Gültiges, im Sinne Objektivität und Wiederholbarkeit der Beobachtungen, im Weiteren Rechtsgültiges im Sinne der Landesverfassung wichtig. Weiteres ist Verhandlungsbasis, im Verständnis Diplomatie und Konsensverfahren zwischen jeweils Beteiligten, die es betrifft, Besagtes stelle ich nicht über Menschenrechte der UNO. Im Nächsten ist Respekt für mich nicht Gleiches wie Zustimmung. Menschenwürde, auch Ehrpflicht, gilt dem Menschen, nicht seinem parteilich, loyalitätispflichtigem Glaube. Kunst, Poesie, Mythen, Legenden, Sagen, Märchen, verstehe ich als Geschmackssache.Geschmack ergibt sich mit Nahrungszuführ, die nie einheitlich war und ist.
Dieser Beitrag wurde unter Gesundheit, Natur, Recht, Religionswissenschaft abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s