„Die Bibel legt darum so merkwürdiges Gewicht auf die Geschichtlichkeit der von ihr berichte­ten Offenbarung, weil sie unter Offenbarung gerade keine Schöpfung des Menschen versteht“ – Karl Barth über die biblische Geschichte und das historische Urteil | NAMENSgedächtnis


Bibel (ungeschützter Bezeichnung), soweit an liturgisch formalrechtlich nichtigen Babelfettisch gedacht, ist auf Basis Begriff Alphabet (Schrift)  deren es ca. 100 erdweit gibt,  auch  mit Wort (erdweit uneindeutiger Bedeutung) Irrelevanz  für Welt, seit 17 Jhd. Kosmos.

Kultische Offenbarung?

Nicht jede kultische Kanonisierung enthält bspw. die sogenannte Johannes-Offenbarung.  Davon abgesehen ist Prophetie, Offenbarung, mit Schreiben lange nach fiktiven Ereignissen, Volksveräppelung und religionswissenschaftlich auch wiederlegt.

Rechtliche Offenbarung

ist  Patent, eidestaatliche Versicherung.

Historie

ist schon allein mit  Datieren ab 4 Jhd rückwirkend, von Seiten Juden, wie Ost-, Westkirche, unterschiedlich, erbracht,   wiederlegt. Sonnen-, Mondzyklen sind nicht gleiches. Mondphasen sind nicht überall gleichzeitig sichtbar.

Allwissend?

Gut, dh. Gott, „Geist“ (hebr. ruach) Wind, Atem, Hauch, Dunst (Bereshit 1, 1+2)ist so wenig  überirdisch, allwissend, allmächtig, wie ein legendärer  Rabiner, der mit Schrift im Sand imponiert haben soll. Aus Geist wurde zwar philosophisch dann Denken, aber Gehirnwissenschaft, mit aktuellem Stand,  war dies immer noch nicht.  Seele ist psychologisch lange mit Prozess und Funktion im Gehirn verstanden, nicht mit fehlverortetem Gefühlen, in willkürlich tätigen Hohl-, Pumporganen, real nur Echo. Einen hohen IQ kann natürlich auch ein Mensch mit erheblicher Persönlichkeitsstörung haben. Aber es scheinen in der Mehrheit doch sehr einfältige Menschen, die Kultführern zustimmen,  die nur kranke Sehnsucht behaupten, ihre Wünsche für erwiesenen Tatbestand ausgeben.

Namedroping, ohne nachweislich Person, Persönlichkeit

ohne Geburtsurkunde, Meldeanschrift, sachdienlicher Hinweise zur Erstellung Phantombild, ist  willkürlich tätigen Hohl, Pumporganen,  kultischer Viehwirte, Fachrichtung Schafe, samt ihren Schafen, auf eigene Kosten behalten.

Wenn Juden damit 1938 aufgetreten wären, hätte die bekennende Kirche sie wohl gerettet?

Karl Barth,

seit 1968 ohne Namensrecht, seit 1998 meines Wissens ohne Persönlichkeitsrechte, sind seine Überreste, soweit noch vorhanden, den  Kultführern sogenannt bekennender Kirche  behalten. Knochen sind nach so langer Liegezeit wohl käuflich, für Interessenten. Abhängig von Bodenqualität findet man wohl nichts mehr.   Menschen, welche u. a. die Gen-, Gehirn-Forschung verleugnen, leiden offensichtlich an unheilbar kranker Sehn-, Wunder-, Macht-, Bewunderungssucht. Heilbar sind die höchstens mit Austrittswelle, wenn überhaupt. Noch vor 30 Jahren hätte ich es so nicht gesagt.  Es gab ja immerhin noch genug Unerklärliches, mit Offentheit zur Forschung. Aber inzwischen sind zum Kult, die letzten Unklarheiten „für mich“  und nicht nur für mich, beseitigt. Mit beständigen subkultischen Wiederholungen, und Beweihräuscherungen, kann man jeden zum Papagei und Kopierautomat machen, vorausgesetzt man setzt ihn früh genug dem Spiel aus. In Alternative muss er nur  Not und Notstand geraten, weitgehend unwissend sein, von Kultführer gerettet werden.  Es  kommt seltener vor, wie man denkt, weil Kultführer sich  weit besser auf anplärren von Acker  Gestirn, Atmosphäre , wie auf Nutzung ihres Gehirn. mit Halten einer Schöpfkelle: „Es ist noch Suppe da!“ verstehen.

Kultführer dürfen weiterhin unfehlbar roten Kühen, gefressigem Ochsenmaul, dass nichts drischt, im Schweiße des Angesichts bis St. Nimmerleinstag, in der Schäfchenwolke nachfolgen. 🙂 Für bequeme partriarchale, paternalistische Führer, weiß ich keine Verwendung. Ihre Ausscheidungen kann das Kanal und Wasserbauamt reinigen.

Die Einfrostung des Gehirn, vor Hirntod, seit 60er Jahre eine Praxis, brachte auch noch kein totes Gehirn, mit autobiographischer Erinnerung zurück.

Der Vatikan versuchte die Veröffentlichung der Qumranschriften aufzuhalten und zu manipulieren, da darin Aussagen über Jesus gefunden worden seien, die das kirchliche Jesusbild erschütterten.

Weltordner, vom Berg,  unterschiedlicher Namen, gibt es unter Träumern, Schamanen, Zauberern, etc. wohl viele.

 

 

Quelle:

 

„Die Bibel legt darum so merkwürdiges Gewicht auf die Geschichtlichkeit der von ihr berichte­ten Offenbarung, weil sie unter Offenbarung gerade keine Schöpfung des Menschen versteht“ – Karl Barth über die biblische Geschichte und das historische Urteil | NAMENSgedächtnis

Advertisements

Über interplanetar

Mir ist aktuell Gültiges, im Sinne Objektivität und Wiederholbarkeit der Beobachtungen, im Weiteren Rechtsgültiges im Sinne der Landesverfassung wichtig. Weiteres ist Verhandlungsbasis, im Verständnis Diplomatie und Konsensverfahren zwischen jeweils Beteiligten, die es betrifft, Besagtes stelle ich nicht über Menschenrechte der UNO. Im Nächsten ist Respekt für mich nicht Gleiches wie Zustimmung. Menschenwürde, auch Ehrpflicht, gilt dem Menschen, nicht seinem parteilich, loyalitätispflichtigem Glaube. Kunst, Poesie, Mythen, Legenden, Sagen, Märchen, verstehe ich als Geschmackssache.Geschmack ergibt sich mit Nahrungszuführ, die nie einheitlich war und ist.
Dieser Beitrag wurde unter Gesundheit, Natur, Recht, Religionswissenschaft abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s