Papst: Gott will keine widerwilligen Christen


Quelle:  Wollen kann der Erfundene, deshalb unbeweisbar überirdische Gott wohl viel, von Vertretern ohne Legitimation, wie von Fans?  Urheber (Schöpfer) haben   in parteilich, glaubenswissenschaftlich, loyalitätspflichtiger Vereinbarung,   Welt (seit 17 Jhd. Kosmos, Weltall, Weltraum) samt fiktiv überirdisch, übernatürlich, allwissend, allmächtigen Gott erschaffen, Gut, Güter, Allgemeingut, fiktiv überirdisch, übernatürlich, allmächtig, personifiziert.   Zweck (Sinn) ist weder mit Gestirn, Gebirge, Gewässer, Gewächs, Getier, vorgegeben. Den macht sich jeder selbst.

Emotionen, samt Fehlverortung in Hohl-, Pumporganen, real Echo,  messe ich in der Regel, nicht anhand, Puls, Blutdruck, Gehirnströme nach. Sie sind auch keine Gewähr für Rechtsverbindlichkeit, Rechtswirksamkeit.Glaubensbotschaften, die hier nicht mit Empirik und Recht in Einklang zu bringen sind, sind rechtsunverbindlich, rechtsunwirksam.

Legitimation, Bild-, Textrechte, Meldeanschrift, Geburtsurkunde, zur übernatürlich, überirdischen ausstehend, ist kein Glaubensführer, kein Priester-Kasten,  fähig, sachdienliche Hinweise zur Erstellung Phantombild zur Fiktion zu  erbringen.  Da fragt sich doch was die Jugend, bei Glaubensführern suchen soll, ausgenommen fehlverorteter Gefühle, in Hohl-, Pumporganen, samt Spinnerei und Wünsche, zu denen sie untertänigst Wunscherfüller sein sollen. Selbiges ist nicht Naturgegeben, mit entsprechenden Inicialisierungsriten, Beschwörungsformeln. Abhängig von ordentlicher Gesetzgebung, sind die die sogenannten Glaubens-Botschaften, ernst genommen, oft  rechtsverwirkend, Rechte Dritter missbrauchend.

Rechtswirksame, rechtsverbindliche Botschaft, erhalte ich hier mit EU-, DE-Recht, Menschenrechte UNO, EMRK, nicht mit charismatischem Häuptling Vatikanstaat.

Belästigen, Beschimpfung, Drohung, ohne Rechtsgrund und Beweis, ist grundsätzlich illegal. Es wird extrem, wenn Einzelne oder ganze Gruppen, in sozialen Medien, eine Person „fertigzumachen“ versuchen. In welchem Ausmaß das möglich ist, hängt dann aber auch von Alter, Rolle, Selbstbestimmtheit ab. Je weniger Informations-, Forschungsfreiheit, desto weniger Rechtswissen zu dem, was Mensch tolerieren muss. Je mehr Informations-, Forschungsfreiheit in Sachen Wissenschaft und Recht ist, desto weniger ist Glaube an Pseudowissenschaft.

Quelle: Papst: Gott will keine widerwilligen Christen – katholisch.de

 

Advertisements

Über interplanetar

Mir ist aktuell Gültiges, im Sinne Objektivität und Wiederholbarkeit der Beobachtungen, im Weiteren Rechtsgültiges im Sinne der Landesverfassung wichtig. Weiteres ist Verhandlungsbasis, im Verständnis Diplomatie und Konsensverfahren zwischen jeweils Beteiligten, die es betrifft, Besagtes stelle ich nicht über Menschenrechte der UNO. Im Nächsten ist Respekt für mich nicht Gleiches wie Zustimmung. Menschenwürde, auch Ehrpflicht, gilt dem Menschen, nicht seinem parteilich, loyalitätispflichtigem Glaube. Kunst, Poesie, Mythen, Legenden, Sagen, Märchen, verstehe ich als Geschmackssache.Geschmack ergibt sich mit Nahrungszuführ, die nie einheitlich war und ist.
Dieser Beitrag wurde unter Gesundheit, Natur, Recht, Religionswissenschaft abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s